Wie entwickelt sich der Bitcoin Preis nach dem Halving?

Nach dem Halving wird sich eine Veränderung des Bitcoin Preises ergeben. Experten sind sich allerdings nicht einig, in welche Richtung sich der Preis verändern wird. Das nächste Bitcoin Halving findet im Mai statt. Die Belohnung pro Block wird dabei halbiert, von 12,5 auf 6,25 Bitcoins. Für Miner werden sich daher auf jeden Fall Umsatzeinbußen ergeben. Wie sich allerdings der Bitcoin Preis nach diesem mit so viel Aufmerksamkeit erwarteten Ereignis entwickeln wird, ist bisher nicht vorherzusagen.

Steigende oder fallende Preise?

Das Halving wird voraussichtlich in der Woche vom 18. Mai stattfinden. Es gibt Experten, die der Meinung sind, dass der Preis sich nicht signifikant ändern wird. Demgegenüber gibt es allerdings auch genügend gegenteilige Meinungen. Bisher ergaben sich nach jedem Halving große Kursschwankungen. Im Folgenden einige Expertenmeinungen. James Todaro (Forschungsleiter bei TradeBlock) sieht einen Kursanstieg. Bisher liegen die Break-Even-Kosten von einem Miner bei 7.000 US Dollar. Er geht davon aus, dass diese auf einen Wert von 12.000 bis 15.000 US Dollar steigen werden. “PlanB”, ein Analyst und Bekannmatcher des Stock-to-Flow Modells, ist der Meinung, dass Bitcoin zukünftig monatlich Kapital von mindestens 400 Millionen US Dollar benötigt. Bisher waren 400 Millionen US Dollar nötig, nach dem Halving also 200 Millionen. Wenn stattdessen weiterhin 400 Millionen US Dollar Kapitelzufluss generiert werden, wird der Kurs der Bitcoins extrem ansteigen.

Die Bitcoin Börse Biance ist ebenso wie Melem Demiros von Coinshares der Meinung, dass der Bitcoin bereits eingepreist ist und dass sich im Gegensatz zu den vorherigen Halvings keine extremen Preisschwankungen ergeben werden. Der Bitcoin-Markt sei inzwischen reifer und gefestigter, so dass extreme Schwankungen nicht mehr zu erwarten sind.  Demgegenüber ist Salah-Eddine Bouhmini (Finanzmarktanalyst bei DailyFX) der Meinung, dass durch das Halving der Bitcoin bis Ende 2021 große Steigerungen bis auf 14.000 US Dollar erleben wird. Ebenfalls dieser Meinung ist der CEO der Börse Bitfinex. Aufgrund eines “Fear of missing out” werden seiner Meinung nach vor dem Halving viele Anleger frisches Kapital auf den Markt bringen. Dies sollte den Bitcoin Preis bis Ende des Jahres auf über 20.000 US Dollar steigern. Mit der Software Bitcoin Profit Login kann direkt damit Geld verdient werden.

Auch Tom Lee (Gründer von Fundstrat) teilt diese Meinung und rechnet mit einem Allzeithoch vom Bitcoin Preis in diesem Jahr. Adam Back (CEO von Blockstream) und Marc P. Bernegger (Fintech Investor bei Crypto Finance) rechnen ebenfalls mit starken Anstiegen bis hin zu 20.000 US Dollar in diesem Jahr.

Eine genaue Vorhersage der Entwicklung durch das Halving: unmöglich

Genau kann nicht vorhergesagt werden, wie sich der Bitcoin Preis nach dem Halving entwickelt. Es gibt unterschiedliche Standpunkte und gute Argumente für eine hohe Steigerung des Preises genauso wie für eine nicht signifikante Beeinflussung. Die Meinungen gehen allerdings eher in die Richtung von einem steigenden Preis. Dabei können diese Meinungen allerdings auch durchaus von persönlichen Interessen und Meinungen geprägt werden. Denn jeder Experte, der selbst mit Bitcoins sein Geld verdient, ist natürlich an einem Anstieg des Kurses interessiert und wird vielleicht sogar mit seinen Äußerungen dafür sorgen, dass ein Kursanstieg entstehen wird. Die Auswirkungen des diesjährigen Halving könnten eventuell auch erst im Jahr 2021 sichtbar sein.

Recommended For You

About the Author: rachel

Rachael Villam is a certified crypto zealot, finance writer, and a steady swing trader. She is passionate about blockchain’s capacity to transform cities, commerce, and the entire banking system as we know it. Dune bashing, camping, and working with kids are his non-crypto interests.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *